EMS-Training


Beim EMS-Training wird innerhalb kürzester Zeit ein effektives Krafttraining für alle großen Muskelgruppen gleichzeitig durchgeführt.
Dabei sind alltagsrelevante Übungen für jedes Leistungsniveau durchführbar.
Ziele wie Umfangs- und Gewichtsreduktion, Muskelaufbau, Schmerzreduktion oder verbesserte Ausdauerleistung können bei richtiger Anwendung schnell erreicht werden.

DEFINITION

Die Abkürzung "EMS" steht für Elektro-Myo-Stimulation. Dabei wird über die Einwirkung niederfrequenter Stromimpulse die quergestreifte Skelettmuskulatur kontrolliert zur Kontraktion gebracht. Während beim konventionellen Training die Muskeln über elektrische Signale zum Zentralen Nervensystem gesteuert werden, reagiert die Muskulatur beim EMS-Training auf die elektrischen Impulse der außen angelegten Elektroden. Der Muskel kann dabei grundsätzlich nicht unterscheiden, ob der Reiz vom Gehirn oder von außen kommt, er reagiert mit einer Kontraktion. Die Muskeln erfahren deutlich intensivere und neue Trainingsreize. EMS ist ein hocheffektives Ganzkörpertraining, bei dem schon mit niedrigem Zeitaufwand von weniger als 30 Minuten pro Woche eine Vielzahl muskulärer Trainingsziele erreicht werden können. Durch die Kombination von willentlicher Muskelanspannung, Sportart- oder alltagsspezifischer Bewegung und der gleichzeitigen Aktivierung aller großen Muskelgruppen, wird das Training kurz und intensiv.

ZIEL

Ziele wie Umfangs- und Gewichtsreduktion, Muskelaufbau, Schmerzreduktion oder verbesserte Ausdauerleistung können bei richtiger Anwendung schnell erreicht werden.

SCHWERPUNKTE

© 2017, Praxis Ingo Janous; Mitglied bei PhysioAustria und der Österreichischen Gesellschaft für Osteopathie